Klasse B:

Mindestalter: 17 Jahre (Begleitetes Fahren), sonst 18 Jahre

Klasse B berechtigt zum Führen von Fahrzeugen der Klasse AM und L.

Die Fahrerlaubnisklasse B gilt:

für Kraftfahrzeuge - ausgenommen Kfz der

Klassen AM, A1, A2 und A - mit

-  ZGM nicht mehr als 3,5 t

-  nicht mehr als 8 Sitzplätzen

   außer dem Führersitz

-  auch mit Anhänger bis 750 kg oder 

   bei einer zGM der Kombination

   nicht mehr als 3,5 t 


B197:


Es ist eine ganz normale Führerscheinausbildung.
Es werden nur zwei unterschiedliche Fahrzeugtypen kombiniert.
Der Schüler darf die Ausbildung auf Automatik machen,
er muss aber zusätzlich
- mind. 10 Fahrstunden (a´45 Min) auf eine Schaltfahrzeug machen
- und mit einer 15 minütigen Testfahrt zeigen das er diese alleine sicher umsetzen kann.
Ob er mit Schaltung beginnt, dann Automatik zu Ende macht, oder zwischen Durch seine Schaltstunden fährt
ist frei wählbar.
Am Ende bekommt er einen Führerschein mit dem er Automatik, sowie auch Schaltfahrzeuge fahren darf.

Klasse BF17:

Als Begleitperson können sich alle Personen eintragen lassen, die:

-  älter als 30 Jahre sind,
-  länger als 5 Jahre die Kl B (oder 3) besitzen,
-  und nicht mehr als 1 Punkte haben (bei Antragstellung).
























Fahrschule Wagner
maikwagner@t-online.de | 0179 4669689